Zum Inhalt.  Zum Bereichsmenü. 
Logo - Zur Startseite 

Botanischer Garten München-Nymphenburg

Pilze-Stilleben malen

Malen macht Spaß!

Wer dabei gleichzeitig in den Genuss kundiger Anleitung kommen möchte, der sei ganz herzlich eingeladen zum Pilze-Stilleben-Malen am Freitag, dem 3. Oktober 2008.

Die Künstlerin Rita Mühlbauer führt zunächst durch ihre Ausstellung im Grünen Saal des Botanischen Gartens. Dort kann man sowohl Auarellarbeiten als auch Ölgemälde der Künstlerin sehen. Dann geht es in einen separaten Raum zum Malen, genauer zum Aquarellieren. Die Künstlerin wird Techniken erläutern und aus ihrem reichen Erfahrungsschatz berichten.

Die Neues Fenster Malutensilien für das Aquarellieren, wie Papier, Pinsel, gute Farben und dergleichen, sollte dabei jeder selbst mitbringen. Allerlei Material für Stilleben-Arrangements ist vorhanden; natürlich kann man auch selber etwas dazu beitragen.

In der Mittagspause bietet es sich an, einen Spaziergang durch den herbstlichen Botanischen Garten zu unternehmen; bei schlechtem Wetter lohnt es sich, den Riesen-Seerosen im tropischen Victoriahaus noch einen Besuch abzustatten. Das Haus wird nämlich in der darauf folgenden Woche ausgeräumt und für den Winter umgebaut.

 

Rita Mühlbauer 1

 

Rita Mühlbauer 2

 

Rita Mühlbauer 3

Grüner Saal, Botanischer Garten München-Nymphenburg: Blicke in die Ausstellung "Hexenei und Ziegenbart" - Bilder aus dem geheimnisvollen Reich der Pilze, gemalt von Rita Mühlbauer

Fotos: Rieke Jakumeit, Botanischer Garten München-Nymphenburg

 

 

Rita Mühlbauer 4

Ausschnitt aus dem Bild: "Ein Salamander fängt Feuer" von Rita Mühlbauer

Repro: Rieke Jakumeit, Botanischer Garten München-Nymphenburg

Original derzeit Botanischer Garten München-Nymphenburg, Grüner Saal: Ausstellung "Hexenei und Ziegenbart - Bilder aus der geheimnisvollen Welt der Pilze", gemalt von Rita Mühlbauer, noch bis 12. Oktober 2008 zu sehen

 

 

Text: Ehrentraud Bayer

© 2008 Botanischer Garten München-Nymphenburg - Datenschutz - Barrierefreiheit Zum Seitenanfang.