Zum Inhalt.  Zum Bereichsmenü. 
Logo - Zur Startseite 

Botanischer Garten München-Nymphenburg

Muskauer Gartenwelten

Zwischen 1815 und 1845 legte Fürst Hermann Pückler-Muskau um Bad Muskau eine der großartigsten Parklandschaften der Welt an, die dem exzentrischen „Grünen Fürsten“ den Ruf eines ausgezeichneten Landschaftsarchitekten einbrachte.

Der Park, heute Weltkulturerbe, wurde besonders in den letzten Jahren durch die Fürst-Pückler-Stiftung und öffentliche Mittel in hervorragender Weise renoviert und strahlt wieder im alten Glanz. Die Deutschland und Polen trennende Neiße zerschneidet den Park in zwei ungleiche Teile. Der größere polnische Bereich wurde in den letzten Jahren vorbildlich der Pücklerschen Idee wieder näher gerückt und bildet zusammen mit dem schon länger wieder eingerichteten westlichen Parkteil eine großartige Einheit.

Frau Roscher, Mitautorin des empfehlenswerten Buches „Parkomanie in Muskau und Branitz“, berichtet über Pücklers Ideen und die Verwirklichung der Muskauer Ideallandschaft.

 

Text: Jürke Grau

 

Muskauer Gartenwelten 1

Muskauer Gartenwelten 2

© 2008 Botanischer Garten München-Nymphenburg - Datenschutz - Barrierefreiheit Zum Seitenanfang.