Zum Inhalt.  Zum Bereichsmenü. 
Logo - Zur Startseite 

Botanischer Garten München-Nymphenburg

Basteln & Botanik

Zu Beginn der Aktion unter der Anleitung unserer bewährten freien Mitarbeiterin, Frau Dipl.-Biol. Gertraud Beck, steht ein Rundgang durch den Kräutergarten. Hier kann man allerlei einheimische und fremdländische Küchenkräuter und Gewürze kennen lernen, wie z.B. Rosmarin, Salbei, Thymian und Lavendel.

Im Anschluss an die Führung geht es an die praktische Arbeit. Es gilt, mit einfachen Stichen ein Stoffsäckchen zu nähen und es mit Lavendel zu füllen. Solche Lavendelsäckchen haben schon unsere Großmütter und Urgroßmütter hergestellt und verwendet.

Getrockneter Lavendel in Blüte, in Stoffsäckchen zwischen Kleidung und Textilien oder in den Schrank gelegt, hält Insekten, insbesondere Motten, fern und verleiht der Wäsche den charakteristischen beliebten Lavendelduft.

Die bei der Aktion von den Kindern hergestellten Lavendelsäckchen können zu Hause sofort benutzt werden oder als nützliches, wohlriechendes Geschenk dienen.

 

Lavandula angustifolia 1

Von bestaunenswerter Schönheit und Farbe ist der Lavendel. Doch nicht genug damit, er bietet auch etwas für die Nase. Seine wohlriechenden ätherischen Öle sind in der gesamten Pflanze verteilt. Der Lavendel ist eine im Mittelmeergebiet beheimatete Pflanze. Er zählt zur Familie der Lippenblütler und wird gern als Begleitpflanze in Rosenbeeten kultiviert. Abgebildet ist Echter Lavendel, Lavandula angustifolia.

Lavandula angustifolia 2

Lavandula angustifolia 3

Lavandula angustifolia 4

Lavendel mit Bienenbesuch

 

 

Fotos: Anja Holbaum, Botanischer Garten München-Nymphenburg

Text: Ehrentraud Bayer

© 2007 Botanischer Garten München-Nymphenburg - Datenschutz - Barrierefreiheit Zum Seitenanfang.