Plakat Steinhauser
Flyer Steinhauser 1
Flyer Steinhauser 2
Bild Steinhauser 1

In ihren Arbeiten ist Elizabeth Steinhauser immerfort auf der Suche nach den ständigen Veränderungen im Leben. Stellvertretend für alle Individuen nehmen Pflanzen dabei eine stille und beharrliche Schlüsselrolle ein. Großformatige Blüten, Pflanzenteile, Kelche und Stängel künden von den Vorgängen und Metamorphosen des Alltäglichen. Werden und Vergehen sind dabei immer wieder das zentrale Thema bei Elizabeth Steinhauser.

Auch bei der Gemäldereihe „Dialoge“ benützt die Malerin und Lithographin die Ausdrucksstärke ihrer Motive zur Versinnbildlichung abstrakter Zusammenhänge. Überdimensionale, strukturell reduzierte Pflanzenteile geben mit ihren bewusst entmaterialisierten Formen und weitgehend monochromen Farben eine Existenzgrundlage aller Individuen wieder – den Dialog.

Rose und Lilie – oder Farbe und Form – sie treten nicht in Konkurrenz, sondern suchen die Gemeinsamkeit. Eine Gemeinsamkeit, die in ihrer metaphorischen Ausdruckskraft und synonymen Sprache liegt. Elizabeth Steinhauser fängt diese Sprache unverfälscht und doch abstrakt ein.

Form und Farbe stehen dabei Platz haltend für größere Zusammenhänge. Der Mikrokosmos eines Fruchtstempels lässt Ahnungen über Form und Schönheit des Universums aufkommen. In den entmaterialisierten Blättern des Rosenkelches spiegelt sich die mögliche Leichtigkeit des Seins wieder. Das exotische Innenleben der Lilie gibt dem Betrachter den Blick auf das vermeintlich Ungewöhnliche frei.

Der Weg ist offen für jegliche Assoziation.

Johannes Steinhauser

Bild Steinhauser 2

PDF-Downloads

Plakat

Flyer

Bild Steinhauser 3