Zum Inhalt.  Zum Bereichsmenü. 
Logo - Zur Startseite 

Botanischer Garten München-Nymphenburg

Olli Marschall: Zauberskulpturen

Im Rahmen der Ausstellung Hexen- und Zauberpflanzen (22. Juli 2006 bis 10. September 2006) im Botanischen Garten München-Nymphenburg präsentiert der Augsburger Bildhauer Olli Marschall zwölf zu erwerbende Werke unter dem Motto "Zauberskulpturen". Die teilweise bis zu vier Meter hohen Baumskulpturen erinnern an Wesen aus einer anderen Welt. Bizarre Kultobjekte, die eine gewisse Würde mit Fremdartigkeit und harmonischer Geschlossenheit verbinden. Sie gemahnen an die unendliche Freiheit des kreativen Geistes.

Olli Marschall, geboren 1966 in Augsburg, arbeitet seit 1989 als freischaffender Künstler und hat sich seither in über 90 Ausstellungen (vorwiegend Einzelausstellungen) im süddeutschen Raum präsentiert.

Die Ausstellung im Freigelände des Botanischen Garten München-Nymphenburg ist vom 22. Juli 2006 bis 10. September 2006 von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr (im September bis 18.00 Uhr) zu sehen.

Der Künstler ist an folgenden Sonntagen zu treffen: am 30. Juli 2006 und am 10. September 2006, jeweils ab 14.00 Uhr. Im Rahmen dieser Nachmittagspräsentationen werden besondere Kleinskulpturen und sogenannte Klangröhren vorgeführt. Bei ungewissen Witterungsverhältnissen bitte unter der Telefonnummer (089) 17861-351 nachfragen, ob die jeweilige Veranstaltung stattfindet.

 

Zauberskulpturen 1

Bereits im Eingangsbereich des Gartens stehen die Zauberskulpturen des Holzbildhauers Olli Marschall: Im Vordergrund "Klötzchenburg II" aus Pflaumenholz, im Hintergrund "Ringmeister" aus Erlenholz.

 

Zauberskulpturen 2

"Klötzchenburg I", aus Buche gearbeitet, und "Klötzchenburg II", aus Pflaume (braunrotes Holz), stehen oberhalb des Schmuckhofes.

 

Zauberskulpturen 3

"Klötzchenburg I" (Buche) trägt im Titel den Zusatz  "Eitler Baum mutiert zur Klötzchenburg", daneben  "Klötzchenburg II" (Pflaume)

 

 

Fotos: Anja Holbaum, Botanischer Garten München-Nymphenburg

Text: Ehrentraud Bayer (nach Olli Marschall)

© 2006 Botanischer Garten München-Nymphenburg - Datenschutz - Barrierefreiheit Zum Seitenanfang.