Zum Inhalt.  Zum Bereichsmenü. 
Logo - Zur Startseite 

Botanischer Garten München-Nymphenburg

Woche der Botanischen Gärten

Woche der Botanischen Gärten 2006

Botanische Gärten: Gärtnerkunst und Botanikerwissen

Samstag, 10. Juni 2006, bis Sonntag, 18. Juni 2006

Auf der Erde gibt es etwa 300.000 Arten Höherer Pflanzen. Von diesen werden in Deutschland etwa 50.000 Arten in den rund 100 Botanischen Gärten kultiviert. Dadurch steht ein beachtlicher Teil der Pflanzenwelt für Bildung, Wissenschaft und Anschauung direkt zur Verfügung. Botanische Gärten bieten ein wohl einzigartiges "Schaufenster" zur Biodiversität der Pflanzen. Sie sind ideale Schnittstellen zwischen Wissenschaft und interessierter Öffentlichkeit und erfüllen zudem wichtige Aufgaben für den Erhalt und die Erforschung der Artenvielfalt. Botanische Gärten stecken voller Vielfalt! Sie sind weit mehr als Bäume, Rasen, Rabatten, Beete und Gewächshäuser. Trotz ihrer Vielfalt haben die Aufgaben der Botanischen Gärten eines gemeinsam: Sie können nur in enger Zusammenarbeit von Gärtnern und Botanikern realisiert werden.

Zum Thema Gärtnerkunst und Botanikerwissen finden vom Samstag, dem 10. Juni 2006, bis zum Sonntag, dem 18. Juni 2006, im Rahmen der Woche der Botanischen Gärten eine große Zahl von Veranstaltungen statt.

Der Botanische Garten München-Nymphenburg steht Ihnen in dieser Woche mit seinen Fachleuten, den Biologinnen und Biologen, Gartenbauingenieuren, Gärtnerinnen und Gärtnern, sowie seinen freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit vielfältigen, interessanten Angeboten zu botanischen und gärtnerischen Themen in erhöhtem Maße zur Verfügung. Es erwarten Sie unter anderem verschiedene Führungen und eine besondere Veranstaltung für Kinder.

Dieses Jahr hat die Woche der Botanischen Gärten noch eine Besonderheit zu bieten: Am 18. Juni 2006 findet ab 11 Uhr im Botanischen Garten München-Nymphenburg (und bundesweit auch in 42 anderen Botanischen Gärten) die vom Bundesministerium für Gesundheit organisierte Aktion "3000 Schritte extra - ein Spaziergang im Botanischen Garten" statt, bei der zu interessanten 3000-Schritte-Spaziergängen durch die Welt der Pflanzen eingeladen wird. Nähere Informationen zu dieser Aktion finden Sie unter
Neues Fenster www.die-praevention.de

 

Musa textilis

Blütenstand des Manilahanfs (Musa textilis Née.), Familie Musaceae (Bananengewächse)
Die Fasern der Blattscheiden dieser Art dienen zur Herstellung von Säcken, Netzen und Schiffstauen. Manilahanf ist salzwaserresistent. Zur Gattung Musa zählt auch die Obstbanane.

 

 

Foto: Friederike Gallenmüller, Neues Fenster Botanischer Garten der Universität Freiburg

Text: Neues Fenster Verband Botanischer Gärten e.V.

Bildunterschrift: Ehrentraud Bayer, Botanischer Garten München-Nymphenburg

Redaktion: Ludwig Johannes Geppert

© 2006 Botanischer Garten München-Nymphenburg - Datenschutz - Barrierefreiheit Zum Seitenanfang.