Zum Inhalt.  Zum Bereichsmenü. 
Logo - Zur Startseite 

Botanischer Garten München-Nymphenburg

Allgemeine Freilandführung

Jedes Jahr läßt der Frühling mit seinen ersten Boten das Herz von Pflanzen- und Naturfreunden höher schlagen. Heuer – nach dem langen Winter – macht es aber doppelte und dreifache Freude, Schneeglöckchen, Winterlinge, Christrosen, Krokusse, Primeln und Alpenveilchen hervorsprießen zu sehen. Förmlich über Nacht, so hat man den Eindruck, ist die bis dahin schützende Schneedecke weggetaut und hat - trotz der langanhaltenden Kälte - die blühenden Frühlingsboten freigegeben.

Bei einem Spaziergang im Botanischen Garten entdeckt man diese ersten Blüten besonders am Frühlingsweg. Aber auch im Alpinum schaut schon die eine oder andere Blüte hervor.

Herr Rudolf Müller, der Technische Leiter des Botanischen Gartens, wird mit Ihnen bei seiner Führung am Sonntag, dem 26. März 2006, um 10.00 Uhr durch den Frühlingsweg streifen; je nach Witterung ist ein Abstecher ins Alpinum sowie in das System geplant. Sicher ist: Sie erfahren viel Interessantes und Wissenswertes über die ersten Frühlingsboten sowie über den Botanischen Garten München-Nymphenburg.

Kommen Sie! Ein Besuch im Botanischen Garten lohnt sich immer.

 

Schneeglöckchen

Schneeglöckchen

 

Helleborus niger

Helleborus niger

 

Hamamelis mollis

Hamamelis mollis

 

 

Fotos: Franz Höck, Botanischer Garten München-Nymphenburg

Text: Ehrentraud Bayer

© 2006 Botanischer Garten München-Nymphenburg - Datenschutz - Barrierefreiheit Zum Seitenanfang.