Zum Inhalt.  Zum Bereichsmenü. 
Logo - Zur Startseite 

Botanischer Garten München-Nymphenburg

Basteln & Botanik

Ein tolles Erlebnis ist es für jedes Kind, die derzeit im Wasserpflanzenhaus des Botanischen Gartens frei fliegenden exotischen Schmetterlinge zu beobachten. Sehr interessant ist es auch zu erfahren, wie das Leben der Schmetterlinge verläuft, was es mit den Raupen und der Verpuppung auf sich hat, von welchen Pflanzen die Schmetterlinge und ihre Raupen leben, wo Schmetterlinge vorkommen und wie viele verschiedene Arten es auf der Welt gibt. Es macht auch großen Spaß, die bunten Schmetterlinge zu malen und dabei zu lernen, wie verschieden sie gestaltet und gemustert sein können.

Neues Fenster Quiz (PDF-Datei 1.543.074 Bytes)

 

Vanda

Vanda 'Pat's Delight Red'
Nicht nur für das Publikum attraktiv –
auch Schmetterlinge finden Orchideenblüten äußerst anziehend.

 

Eine gute Gelegenheit, bei einer Führung durch das Gewächshaus etwas über die exotischen Falter und ihre Lieblingspflanzen zu erfahren und anschließend zum Thema Schmetterlinge zu malen und zu basteln bietet sich für Kinder ab 6 Jahren am Samstag, dem 14. Januar 2006 von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr, und am Sonntag, dem 15. Januar 2006 von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr. Die Kinderaktion Basteln & Botanik findet in Zusammenarbeit mit dem MPZ (Museumspädagogisches Zentrum) statt. Geleitet wird sie von Frau Monika Jerg, Frau Dr. Michaela Binder und Frau Dr. Kisser-Priesack.

Um Voranmeldung wird gebeten!
Telefon: (089) 17861–310
Mo, Di, Do, Fr: 08.00 – 09.00 Uhr
Mo, Di, Mi, Do: 13.30 – 15.00 Uhr

 

Cattleya labiata

Exotische Schönheiten gibt es im Botanischen Garten mehrfach zu entdecken –
so die in Nordostbrasilien beheimatete Orchideen-Art Cattleya labiata ...

Heliconius ismenius

... oder die aus Costa Rica stammende exotische Schmetterlingsart Heliconius ismenius,
den Tiger-Passionsblumenfalter ...

Idea leuconoe

... sowie Idea leuconoe, die Weiße Baumnymphe, aus den Philippinen.

Beide Schmetterlinge sind im Wasserpflanzenhaus zu sehen.

 

 

Fotos: Franz Höck, Botanischer Garten München-Nymphenburg

Text: Dr. Ehrentraud Bayer

© 2006 Botanischer Garten München-Nymphenburg - Datenschutz - Barrierefreiheit Zum Seitenanfang.