WasserSpiegel

Fotografien von Valentin Köhler

Donnerstag, 1. Juni 2017 bis Sonntag, 25. Juni 2017
Ausstellung im Grünen Saal (Haus 7 der Schaugewächshäuser)

Öffnungszeiten
täglich von 9 bis 18:30 Uhr

Herr Köhler ist jeweils Mittwoch und Donnerstag, ab 15 Uhr in der Ausstellung anwesend.

Der Besuch der Ausstellung ist im Eintrittspreis in den Botanischen Garten enthalten.


Dr. Hermann Valentin Köhler, geboren in Bayreuth, ist Geowissenschaftler und war bis 2001 Professor für Mineralogie an der LMU München.

Seine Forschungsarbeiten führten ihn in viele Länder Europas nach Indien, Sri Lanka und nach Mexiko. Dabei hat er sich mit der zeitlichen Entwicklung großtektonischer Einheiten der kontinentalen Erdkruste und feinsten Gefügen kristalliner Gesteine im mikroskopischen Bild befasst. Beides sind Ergebnisse lang andauernder geologischer Prozesse die vor Millionen von Jahren in der Tiefe der Erdkruste abgelaufen sind - versteinerte Dokumente eines uns unsichtbaren Geschehens.
Bei seinen Exkursionen entstand ein umfangreiches Archiv dokumentarischer Reisebilder, die in verschiedenen Ausstellungen gezeigt wurden.

Ab etwa 2006 hat Valentin Köhler begonnen, das Element Wasser zum Gegenstand seiner Beobachtung mit der Kamera zu machen. Im Mittelpunkt stehen dabei Spiegelungen, Farbspiele und Strukturen an Wasseroberflächen. Hier gelingt es ihm, Augenblicke von surrealer Schönheit und „unwirklicher Realität“ einzufangen, die dem „normalen Betrachter wegen ihrer Flüchtigkeit entgehen müssen. Es ist sein Anliegen solche Momente festzuhalten und die Vergänglichkeit im Spiel der Farben und Strukturen zu dokumentieren. Das beobachtete Wasser, bietet ihm dazu ein unerschöpfliches Reservoir der unterschiedlichsten Effekte.

Die meisten seiner Aufnahmen entstanden in Parks, an Seen und Flüssen im Allgäu, in Oberbayern und Oberfranken. Valentin Köhler lebt mit seiner Frau in München.


Spiegelung im Victoriahaus des Botanischen Gartens München-Nymphenburg mit den großen Schwimmblättern der Stachelseerose, Euryale ferox, aus dem tropischen Ostasien

Foto: Valentin Köhler, München