Servicemenü
Botanischer Garten
München-Nymphenburg

Sie sind hier:
Start » Programm. » Installation: Eremitage

Randbereich

Eremitage – Benjamin Planitzer

19. Mai – 19. Oktober 2012

Installation im Freiland des Botanischen Gartens München-Nymphenburg
Ort: Arboretum, Nähe östliches Teichende

Zeitgenössische Kunst ringt immer um einen angemessenen Platz im öffentlichen Raum, insbesondere wenn sie gewisse Dimensionen überschreitet. Benjamin Planitzers ‚Eremitage‘ mit ihren fünf Metern Höhe gehört in diese Kategorie. Nach mehreren Monaten im Garten der Münchner Kunstakademie hat sich aber für dieses Werk ein neuer, idealer Ausstellungsort gefunden.



Mitten im Arboretum des Botanischen Gartens München-Nymphenburg – gerahmt, bewacht, beschattet, geschützt von Eichen – steht die Installation aus Eichenholz. Mit ihren durchlässigen Wänden aus gewölbten Lamellen erhält das Objekt eine Leichtigkeit und einen Schwung, die es scheinbar in Bewegung versetzen. Die ‚Eremitage‘ wirkt dadurch, trotz ihrer Dimensionen, filigran und lebendig. Mit dem Titel nimmt Benjamin Platzer Bezug auf einen Besinnungsort, der Reflexion in Abgeschiedenheit erlaubt und gleichzeitig mit der umgebenden Natur kommuniziert. Gibt es in München einen Ort, um dieses Werk ästhetisch und inhaltlich passender zu präsentieren? Wohl kaum.

Mehr über Benjamin Planitzer unter www.benjamin-planitzer.de.

Text: Andreas Gröger