Vorfrühling

Sonntag, 8. März 2009, 10 Uhr

Der Frühling kommt!

Wer das nicht glaubt, besucht am besten den Botanischen Garten München-Nymphenburg. Am Frühlingsweg hat schon seit längerem die Zaubernuss zu blühen begonnen. Mit ihren zarten gelben, orangeroten und bräunlich-roten Blüten erfreut sie das Auge.

Ganz in der Nähe befindet sich das Alpinenhaus. Hier hat der Frühling, geschützt unter Glas, schon vollends Einzug gehalten: gelbe und lilafarbene Primeln, zartrosa gefärbte Alpenveilchen, leuchtend rote Kapuzinerkresseblüten und anderes mehr gibt es hier zu bewundern.

Wer sich näher für die Vorfrühlingsflora im Botanischen Garten interessiert, der sei herzlich eingeladen, am Sonntag, den 8. März 2009, um 10 Uhr, an der Führung von Herrn Hans Schmitt teilzunehmen.

Als langjähriger Kenner des Botanischen Gartens, zuletzt als Reviergärtner im Alpinum und Schmuckhof tätig, führt Herr Schmitt zu den schönsten Frühjahrsblühern und erzählt vieles aus seinem reichhaltigen gärtnerischen Erfahrungsschatz.

Kommen Sie! Ein Besuch im Botanischen Garten lohnt sich immer.

Eindrücke


Im Alpinenhaus: Primula palinuri, Heimat: Südwest-Italien


Im Alpinenhaus: Persisches Alpenveilchen, Cyclamen persicum
Heimat: Vorderasien, Ägäis, Tunesien

Dieses Alpenveilchen ist die Stammform unserer als Zimmerpflanze geschätzten großblütigen Alpenveilchen.


Im Alpinenhaus: Georgische Primel, Primula megaseifolia
Heimat: Kaukasus-Gebiet


Am Frühlingsweg: Zaubernuss-Strauch in Blüte
Hier: Chinesische Zaubernuss, Hamamelis mollis 'Pallida'


Am Frühlingsweg, Blick zur Kuppel des Gewächshauses: Japanische Zaubernuss, Hamamelis japonica 'Arborea'


Am Frühlingsweg: Blick zum grauen Himmel, verschönt durch Blüten und Geäst der Japanischen Zaubernuss, Hamamelis japonica 'Arborea'

Text: Ehrentraud Bayer, Botanischer Garten München-Nymphenburg
Fotos: Franz Höck, Botanischer Garten München-Nymphenburg