Botanischer Garten München-Nymphenburg

Sie sind hier:
Start » Forschung » Prof. Dr. Jürke Grau

Inhalt

Flora de Chile

Das Projekt Flora de Chile, in Kooperation mit der Universidad de Concepción und unter Beteiligung von Missouri Botanical Garden hat zunächst eine Bestandsaufnahme der ca. 6.000 Arten zählenden, in vielen Punkten sehr eigenständigen Flora Chiles zum Ziel.

Der erste Band (Einleitung, Farne und Gymnospermen) des auf sechs Bände geplanten Werkes ist bereits erschienen. Die intensive Beschäftigung mit der Biodiversität in Form von entsprechenden Expeditionen führt zum Wiederfinden verschollener Arten und auch zu einer zunehmenden Analyse der dynamischen Entwicklung der chilenischen Flora.

Cryptantha

Die unterschiedlichen Verbreitungsformen der Gattung Cryptantha (Boraginaceae) sind eine direkte Anpassung an die schwierigen Umweltbedingungen der Atacamawüste in Chile.

Calceolaria picta

Längsschnitt durch die Blüte von Calceolaria picta (Scrophulariaceae), einer extrem seltenen Art Nordchiles, die durch zunehmende Austrocknung bedroht ist und nur noch wenige Reliktstandorte am Südrand der Atacama besiedelt.


Zum Seitenanfang gehen.
© 2021 Botanischer Garten München-Nymphenburg