Botanischer Garten München-Nymphenburg

Sie sind hier:
Start » Über uns » Angelo Razeto

Inhalt

Das Kalthausrevier

Das Kalthausrevier besteht zu einem großen Teil aus Sträuchern und Bäumen, aus sommertrockenen und winterfeuchten Gegenden des Mittelmeerraums, den Kanarischen Inseln, Australien, Neuseeland, Kapland (Südafrika), Chile und Kalifornien. Darüber hinaus sind auch Pflanzen aus Asien Bestandteil des Reviers.


Das Kalthaus, Haus 11 der Schaugewächshäuser

Kühl zu haltende Pflanzen bilden mit ihrer farbigen Blütenpracht gerade im Winter einen schönen Kontrast zum Grün der Gehölze.

Die Kalthauspflanzen benötigen in der kalten Jahreszeit keine hohen Temperaturen, müssen aber frostfrei und genügend feucht gehalten werden, liegt doch in dieser Zeit ihre Hauptwachstumsperiode. Im Sommer benötigen sie Frischluft und werden bei uns im Freien kultiviert. Die großen Palmen stehen im Sommer vor den Schaugewächshäusern. Wenn es die Witterung erlaubt müssen ca. 300 Topf- und Kübelpflanzen ins Freie gebracht werden. Ein Teil wird samt Kübel im Boden eingegraben, was nicht nur besser aussieht, sondern den Pflanzen auch einen besseren Halt verleiht.


Reviergärtner Angelo Razeto

Die Kalthauspflanzen werden derzeit vom Reviergärtner Angelo Razeto und seinem Team, Ralph Häusler und Bettina Seisenberger, betreut.
Kalthausteam: Bettina Seisenberger und Ralph Häusler

Eindrücke


Kalthaus-Impressionen (YouTube)


Banksia ericifolia


Brugmansia sanguinea, Blutrote Engelstrompete


Citrus sinensis, Orange (Apfelsine)


Camellia japonica 'Hagoromo' (vorne)


Camellia granthamiana


Citrus medica var. sarcodactylis


Clianthus puniceus


Hakea laurina


Das neue Kalthaus-Überwinterungshaus – dank der Gesellschaft der Freunde des Botanischen Gartens München – ist eine wahre Bereicherung für das Revier. Moderne Gewächshausarchitektur und Gewächshaustechnik tragen zur Optimierung von Anzucht und Pflege der Kalthauspflanzen bei.


Victoriahaus im Winter


Echium acanthocarpum

Xanthorrhoea hastilis, Grasbaum

Das Kalthaus-Team freut sich auf Ihren Besuch!

Text und Fotos: Angelo Razeto, Botanischer Garten München-Nymphenburg


Zum Seitenanfang gehen.
© 2022 Botanischer Garten München-Nymphenburg