Botanischer Garten München-Nymphenburg

Sie sind hier:
Start » Garten » Freiland

Inhalt

Freiland

Das Freiland des Botanischen Gartens ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Besuch ist nur nach einer Online-Anmeldung möglich. Aufgrund der erlassenen Infektionsschutzmaßnahmen ist das Tragen einer FFP2- oder KN95-Maske auf dem Gartengelände Pflicht. Der Botanische Garten zu Zeiten von Corona

Hortus Conclusus, Kasse, Gewächshäuser, Shop und Südpforte sind bis auf weiteres geschlossen.

System der Pflanzenfamilien Nutzpflanzen Rhododendronhain Farnschlucht Rosengarten Café Ökol.-gen. Abteilung Schmuckhof Iris-Garten BIOTOPIA Naturkundemuseum Bayern Info-Pavillon Arboretum Laubhölzer Arboretum Nadelhölzer Arktis Alpinum Frühlingsgarten Alpinenhaus Hortus Conclusus Gewächshäuser Botanisches Institut Großer Teich
Gartenplan (PDF), Online-Karte mit Baumsuche, OpenStreetMap

Ein breiter Weg führt vom Garteneingang zu den Gewächshäusern und zum Schmuckhof. Links vom Weg sind Rasenflächen, in denen im Frühjahr bunte Tulpenmischungen blühen. Im Sommer stehen dort Hartlaubpflanzen aus Regionen mit Mittelmeerklima. Zwischen den Rasenflächen führt ein Weg zur Winterhalle, in der im Sommer regelmäßig Sonder­ausstellungen zu bestimmten Themen angeboten werden.

Schautafeln

Im Freiland wurden 36 Infotafeln hinzugefügt. Die Standorte sind auf der Online-Karte mit blauen Punkten markiert.

Flora und Fauna

Der Botanische Garten bietet Lebensraum und Nahrung für zahlreiche Vogel- und Insekten-Arten. Insbesondere die Wildbienen sind im Fokus zahlreicher wissenschaftlicher Projekte. Pflanzen profitieren von Bestäubung, Samenverbreitung und natürlicher Schädlings­bekämpfung durch Fressfeinde.

Bereiche im Freiland

Blick in den Garten kurz nach dem Eingang.

Zum Seitenanfang gehen.
© 2021 Botanischer Garten München-Nymphenburg