Botanischer Garten München-Nymphenburg

Sie sind hier:
Start » Garten » Gewächshäuser » Audioführung » Angiopteris angustifolia: Lebendes Fossil

Inhalt

Angiopteris angustifolia: Lebendes Fossil

Wie ein Wesen aus einer anderen Zeit wirkt Angiopteris angustifolia. Und dieser Eindruck täuscht nicht. Bei diesem Farn handelt es sich tatsächlich um ein „lebendes Fossil“, d.h. er hat viele Jahrmillionen mehr oder weniger unverändert überdauert. Angiopteris zählt zur Farnfamilie der Marattiaceae, die man aus über 300 Millionen Jahre alten Fossilien kennt. Das individuelle Alter unseres Exemplars beträgt nur etwa 30 Jahre. 1982 kam es als Jungpflanze von den Philippinen in unsere Bestände. Inzwischen hat unser Angiopteris solche Dimension erreicht, dass er seine bis zu 5 Meter langen Wedel nicht mehr voll entfalten kann, obwohl er in der Mitte des Hauses gepflanzt ist. Die Wedel mancher Angiopteris-Arten können sogar Längen von bis 9 Metern erreichen und sind somit die größten unter den heute lebenden Farnen.

Die Farnfamilie der Marattiaceae können Sie leicht an einem besonderen Merkmal erkennen. Betrachten Sie einmal die Basis der Wedelstiele. Sie ist kugelig verdickt und von muschelförmigen Auswüchsen umrahmt. Wenn Sie in den Geweihfarnpavillon kommen, dann achten Sie einmal auf das Mittelbeet und Sie werden weitere, kleinere Vertreter aus dieser urtümlichen Farnfamilie finden.

Audiodatei-Download
Angiopteris angustifolia: Lebendes Fossil (MP3, 565 KB)

Audioproduktion und Copyright: Soundgarden Audioguidance GmbH
Text: Andreas Gröger, Botanischer Garten München-Nymphenburg


Zum Seitenanfang gehen.
© 2021 Botanischer Garten München-Nymphenburg