Botanischer Garten München-Nymphenburg

Sie sind hier:
Start » Garten » Gewächshäuser » Audioführung » Trichterbromelien: Wasserhaushalt

Inhalt

Trichterbromelien: Wasserhaushalt

Ein Teil der Bromelien – wie zum Beispiel die Pflanze vor ihnen – hat eine besonders raffinierte Strategie entwickelt, um ihre Wasser- und Nährstoffversorgung in den Kronen der Regenwälder zu sichern. Die Blätter ihrer Rosetten überlappen an der Basis so dicht, dass ein wasserhaltender Trichter, eine Art Zisterne, entsteht. Je nach Bromelie kann dieser Trichter bis zu zehn Litern Flüssigkeit fassen. Hochrechnungen im kolumbianischen Regenwald ergaben, dass durch Trichterbromelien bis zu 50.000 Liter Wasser pro Hektar im Kronendach gehalten werden. Das entspricht 50 Tonnen, die allein durch diese Wasserspeicher auf den Ästen der Urwaldbäume lasten.

Aber diese Zisternen dienen nicht nur als Wasserspeicher. Wenn Sie mehr wissen wollen, dann wählen Sie die Nummer 302.

Audiodatei-Download
Trichterbromelien: Wasserhaushalt (MP3, 395 KB)

Audioproduktion und Copyright: Soundgarden Audioguidance GmbH
Text: Andreas Gröger, Botanischer Garten München-Nymphenburg


Zum Seitenanfang gehen.
© 2021 Botanischer Garten München-Nymphenburg