Zum Inhalt.  Zum Bereichsmenü. 
Logo - Zur Startseite 

Botanischer Garten München-Nymphenburg

Basteln & Botanik

Montag, 22. August 2005 für Kinder ab 5 Jahren

Dienstag, 23. August 2005 für Kinder ab 8 Jahren

mit Frau Dipl.Biol. Gertraud Beck

Thema: Kräuter und Gewürze

Materialkosten: ca. Euro 1,50 (je nach Verbrauch)

Treffpunkt: jeweils 9.30 Uhr vor dem Gewächshauseingang

 

Basteln & Botanik, unter diesem bekannten Motto stehen die oben genannten Kinderaktionen am 22. und 23. August, die - wie im Vorjahr - von unserer bewährten freien Mitarbeiterin Frau Gertraud Beck durchgeführt werden.

Zu Beginn der Aktion steht ein Rundgang durch den Kräutergarten. Hier kann man allerlei einheimische und fremdländische Küchenkräuter und Gewürze kennenlernen, wie z.B. Rosmarin, Salbei, Thymian und Lavendel.

Im Anschluß an die Führung geht es an die praktische Arbeit. Es gilt mit einfachen Stichen ein Stoffsäckchen zu nähen und es mit Lavendel zu füllen. Solche Lavendelsäckchen haben schon unsere Großmütter und Urgroßmütter hergestellt und verwendet.

Getrocknete Lavendelblüten, in Stoffsäckchen zwischen Kleidung und Textilien oder in den Schrank gelegt, hält Insekten, insbesondere Motten, fern und verleiht der Wäsche den charakteristischen, beliebten Lavendelduft.

Die bei der Aktion von den Kindern hergestellten Lavendelsäckchen können zu Hause sofort benutzt werden oder als nützliches, wohlriechendes Geschenk dienen.

 

Echter Lavendel 1

Der Echte Lavendel, Lavandula angustifolia, zählt zur Familie der Lippenblütler (Lamiaceae). Beheimatet ist er in Südeuropa und Nordwestafrika.
Standort: System (im Hintergrund ist der zentrale Pavillon im System zu sehen).

 

Echter Lavendel 2

Aus den Blüten des Echten Lavendels wird schon von altersher ein wohlriechendes ätherisches Öl, das Lavendelöl, gewonnnen. Es wird in der Parfümerie und wegen seiner beruhigenden und entzündungshemmenden Eigenschaften auch in der Medizin eingesetzt. Getrocknete Lavendelblüten, in Stoffsäckchen zwischen die Wäsche gelegt oder in den Kleiderschrank gehängt, hält außerdem Insekten, insbesondere Motten, fern.

 

Echter Lavendel 3

Die frischen oder getrockneten Blüten des Echten Lavendels können zur Aromatisierung von Essig, Gelee und anderen Speisen, wie z.B. Reis, verwendet werden. Lavendelblüten sind auch in der bekannten Gewürzmischung "Kräuter der Provence" (Herbes de Provence) enthalten.

 

Echter Lavendel 4

Im Garten benötigt der Lavendel einen sonnigen Standort und einen gut durchlässigen Boden. Insgesamt gehören etwa 25 Arten zur Gattung Lavendel; alle Lavandula-Arten sind immergrüne, aromatische, niedrige Sträucher. Lavandula angustifolia, der Echte Lavendel, (Abbildung) ist die bekannteste Art.
Standort: Nutzpflanzen, Freiland.

 

Fotos: Franz Höck, Botanischer Garten München-Nymphenburg

Text: Ehrentraud Bayer

© 2005 Botanischer Garten München-Nymphenburg - Datenschutz - Barrierefreiheit Zum Seitenanfang.