Zum Inhalt.  Zum Bereichsmenü. 
Logo - Zur Startseite 

Botanischer Garten München-Nymphenburg

Samstag, 4. Juni 2005, 15.00 Uhr

Führung durch den Garten
von Herrn Prof. Dr. Jürke Grau
Treffpunkt: vor dem Gewächshauseingang.

 

Sonntag, 5. Juni 2005, 11.00 Uhr

Führung durch den Garten
von Frau Dr. Michaela Binder
Treffpunkt: vor dem Gewächshauseingang.

 

Majolika-Papagei

Immer wieder eine Augenweide: die Majolika-Figuren aus der Nymphenburger Porzellanmanufaktur. Hier einer der Papageien, der seit langer Zeit die Besucherinnen und Besucher des Schmuckhofes begrüßt. Im Hintergrund, in leuchtendem Gelb, das sehenswerte Goldlack-Beet (Cheiranthus cheiri, Veilchen-Goldlack, Heimat: Griechenland, Kleinasien).

 

Leicht mit Tram und Bus zu erreichen, bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit interessant: mit seinen vielfältigen Freilandanlagen und Schaugewächshäusern bietet der Botanische Garten München-Nymphenburg reichlich Gelegenheit zu schönen Spaziergängen. Dabei kann Erholung und ästhetischer Genuß mit botanischer (Weiter-) Bildung aufs Angenehmste verknüpft werden.

 

Majolika-Papagei

Majolika-Papagei aus der Nymphenburger Porzellanmanufaktur.

 

Wer sich gerne etwas erzählen läßt, hat immer wieder Gelegenheit, an Führungen mit verschiedenen Themen teilzunehmen. Die nächste Möglichkeit dazu bietet sich am Wochenende (4./5. Juni 2005). Im Rahmen der Stadtteilwoche Neuhausen-Nymphenburg mit dem Motto "Wir machen was!" sind auch der Botanische Garten und sein Freundeskreis beteiligt.

 

Iris-Garten

Im Iris-Garten: Schmuckhofgärtnerin Barbara Köth, langjährige und erfahrene Mitarbeiterin des Botanischen Gartens, sorgt dafür, daß sich das Publikum an attraktiven Blumenbeeten erfreuen kann.

 

Am Samstag, 4. Juni 2005, um 15 Uhr, führt Herr Prof. Dr. Jürke Grau, der ehemalige Direktor des Botanischen Gartens und der jetzige Vorsitzende des Freundeskreises (Gesellschaft der Freunde des Botanischen Gartens München e.V.). Bei dieser Gelegenheit wird Herr Professor Grau bei seiner Gartenführung auch ein wenig über das Wirken dieses für den Garten sehr wichtigen Vereins erzählen.

 

Iris-Garten

Für das Publikum ein Genuß - für die Gärtnerinnen und Gärtner des Botanischen Gartens viel Arbeit: der zur Zeit wunderschöne Iris-Garten.

 

Am Sonntag, 5. Juni 2005, um 11 Uhr, geht es mit Frau Dr. Michaela Binder in die Gewächshäuser und ins Freiland. Dabei sollte man sich vergegenwärtigen, daß die Gartenarchitektur trotz allen Wandels in der Bepflanzung seit 90 Jahren Bestand hat und nach wie vor große Begeisterung bei Besucherinnen und Besuchern findet.

 

Iris-Garten

Zur Zeit in voller Blüte: der Iris-Garten. Zu finden am Ostrand des Gartens, in der Nähe von Alpinenhaus und Frühlingsweg.

 

Übrigens: Wer speziell zu diesen Stadtteilwoche-Führungen kommt, zahlt nur den ermäßigten Eintrittspreis von 1 Euro. Dieser ermäßigte Eintrittspreis gilt nur jeweils ab einer Stunde vor der entsprechenden Führung. Der reguläre Eintrittspreis beträgt 3 Euro.

 

Text: Ehrentraud Bayer

Fotos: Franz Höck, Botanischer Garten München-Nymphenburg

© 2005 Botanischer Garten München-Nymphenburg - Datenschutz - Barrierefreiheit Zum Seitenanfang.