Sonderausstellung „Tropische Schmetterlinge“

Von gefräßigen Miniaturdrachen zu fliegenden Edelsteinen

Samstag, 19. Dezember 2015 bis Sonntag, 13. März 2016
im Botanischen Garten München-Nymphenburg

Ort
Haus 4 der Schaugewächshäuser (Wasserpflanzenhaus)

Öffnungszeiten
Die Ausstellung ist täglich vom 19.12.2015 bis 13.03.2016
(außer am 24. und 31.12.) wie folgt geöffnet:
- Dez/Jan: 9 – 16:00 Uhr
- Feb/Mrz: 9 – 16:30 Uhr

Eintrittspreis
Der Eintritt in den Botanischen Garten beträgt für Erwachsene inklusive der Ausstellung 5,50 €, ermäßigt 3,50 €. Kinder unter 12 Jahren (Eintritt nur in Begleitung Erwachsener!) haben freien Eintritt.

Zu beachten
Der Besuch von Schulklassen und Kindergärten ist ausschließlich nach Voranmeldung und mit schriftlicher Terminbestätigung möglich.

Der Besuch von anderen größeren Gruppen, auch von Erwachsenen, ist wegen des großen Andrangs nur nach Voranmeldung möglich. Telefon: 089 17861-310 oder E-Mail info@botmuc.de

Schmetterlingsquiz (Unterrichtsmaterial für Lehrkräfte)
1./2. Klasse
3./4. Klasse


Das Leben tropischer Schmetterlinge ist natürlicherweise auf wenige Wochen begrenzt. Deswegen ist die schon traditionelle Schmetterlingsausstellung im Botanischen Garten München-Nymphenburg auf regelmäßigen Nachschub angewiesen. Die Nachzucht der Schmetterlinge übernehmen Schmetterlingsfarmen in Costa Rica, Surinam und Malaysia, mit denen der Botanische Garten schon seit über 10 Jahren zusammenarbeitet. Besonders attraktive Arten werden von den spezialisierten Farmen gezüchtet und als Puppen verschickt. Im Ausstellungsgewächshaus schlüpfen die Falter dann meist binnen weniger Tage.

Nur wenige Arten dürfen sich aufgrund ihrer gefräßigen Raupen im Ausstellungshaus vermehren. Dazu zählt der Bananenfalter (Caligo eurilochus), ein eleganter Flieger mit markanten Augenflecken auf der Unterseite der Flügel. Nach erfolgreicher Paarung legen die Falterweibchen ihre Gelege auf den großen Blättern von Bananenstauden ab. Die schlüpfenden Raupen sind zunächst winzig, aber mit mächtigem Appetit. Innerhalb weniger Wochen sind sie zu 10 cm langen Miniaturdrachen herangewachsen. Bald danach verpuppen sie sich und verwandeln sich zum Schmetterling. Der komplette Lebenszyklus, das Wunder der Metamorphose, ist in der Ausstellung live mitzuerleben.


Bananenfalter (Caligo eurilochus) aus Mittelamerika

Raupen des Bananenfalters

Der Bananenfalter ist nur eine von über 50 verschiedenen Schmetterlingsarten, die in der Ausstellung zu sehen sind - jede mit ihrer eigenen Geschichte. Wissenswertes dazu vermittelt das Betreuungspersonal vor Ort.

Der Eintritt in den Botanischen Garten beträgt für Erwachsene inklusive der Ausstellung 5,50 €, ermäßigt 3,50 €. Kinder unter 12 Jahren (Eintritt nur in Begleitung Erwachsener!) haben freien Eintritt. Der Besuch von Schulklassen und Kindergärten ist ausschließlich nach schriftlicher Voranmeldung möglich.

Passionsblumenfalter (Heliconius) aus Mittelamerika

Ritterfalter (Papilio) aus Südostasien

Baumnymphe (Idea) und Himmelsfalter (Morpho)


Weiße Baumnymphe (Idea leuconoe) aus Südostasien

Himmelsfalter (Morpho peleides) aus Mittelamerika

Text: Andreas Gröger
Fotos: Botanischer Garten München-Nymphenburg